So

31

Mär

2013

Ab und zu mal wieder Kino

Naja wie der Name es schon sagte, war es wieder ein entspannter Tag für künstlerische Entfaltung. Also haben wir den Tag sehr entspannt begonnen und machten uns an die künstlerische Entfaltung für Kims Gestaltungshausaufgabe über die Ferien, „Mein Gott, dass Lehrer es NIE lernen, dass Ferien dafür sind mal nicht an Schule zu denken“. Aber gut diese Pflichten erst einmal wieder angefangen, ging es auch durchaus gut voran. Zur Fortschreitenden Dunkelheit machten wir uns wieder auf ins Kino, was uns dann im Kino auffiel war, es ist ein riesen Kino, mit nur mal eben 24 Sälen und wie das Kino waren auch die Drinks riesig, leider auch der Preis der Drinks, aber das war wie immer egal. Nach dem Film hatten wir wieder jede Menge Spaß in der kleinen Zockerhalle auch bekannt als Spieleecke. Dieses Mal gab es aber nur jede Menge Airhockey und danach ging es wieder nach Hause den Abend genießen vorm Tv und dann durfte der nächste Tag kommen. (Leider musste der ja kommen)

0 Kommentare

Mo

01

Apr

2013

Au Revoir - Schlechter Aprilscherz

So der Tag ist da, wo ich meine Freundin gehen lassen muss. Uh es schneit schon früh am Morgen 10 Grad Sonnenschein und es schneit, naja man sieht ja sonst nichts Komisches auf der Welt nicht wahr?

Geplant war nicht viel nur den Tag halt genießen. Hatten gegen Mittag noch gekocht doch mein Magen streikte komplett und verweigerte den Dienst, dachte es liege am zu vielen Essen vom Frühstück, aber nein eher weniger. Die ein oder andere Träne wurde auch schon nach dem Frühstück vergossen und ja naja was soll man noch dazu sagen. Taschen packen, ein wenig trauern und dann auf zum Flughafen, zum Glück spielte mein Magen für den Weg wenigstens nicht so verrückt, aber wenn sogar der Körper sagt, lass sie nicht gehen, dann muss da ja was dran sein. War eben eine wunderbare schöne Zeit mit Dir. Ich wünsche sie mir irgendwie zurück, nicht nur die Zeit sondern auch meine süße Maus: Kim, aber es ist ja keine dauerhafte Trennung, komme nun ja auch schon bald wieder Heim. Bis dahin heißt es warten und warten. Alles in allem war es der beschissenste Aprilscherz den man erleben kann, da war ich froh, dass mich nicht noch ein weiterer Scherz erwischte.

Fotos gibt es nicht sonderlich viele und wenn sind diese nicht sonderlich Aussagekräftig also müsst ihr wieder darauf warten, dass ich neue mache, bis auf: Ich vermisse dich ganz tierisch, sagen die Fotos nichts aus.

 

0 Kommentare